Erleben Sie mit dem Reiseleiter Thorsten Hansen das südafrikanische Kapstadt und das Kap der Guten Hoffnung



Kirstenbosch National Botanical Garden

Der Botanische Garten befindet sich am Osthang des Tafelberges und gilt als einer der schönsten botanischen Gärten der Welt. Er ist mit 36 Hektar der größte von neun Nationalen Botanischen Gärten, die vom South African National Biodiversity Institute (SANBI) betrieben werden. Der Ursprung einer Bepflanzung auf dem Gelände geht zurück auf die Zeiten des Jan van Riebeeck, der um 1660 als Schutzmaßnahme gegen indigene Landnutzer eine streifenförmige Landwehr, bestehend aus Gebück mit wilden Mandelbäumen und Brombeerhecken, errichten ließ. Cecil Rhodes erwarb das Land 1895, um es vor einer Besiedlung zu bewahren und nach seinem Tod 1902 wurde es dem Staat überlassen. Am 1. Juli 1913 wurde der Botanische Garten gegründet, Der Botanische Garten Kirstenbosch schützt die einzigartige Artenvielfalt der Kapregion. Dieser Grundsatz wird auch heute noch beibehalten, indem nur heimische Pflanzen gezeigt werden. So finden sich Beete speziell für die südafrikanischen Silberbaumgewächse (Proteaceae), die Heidekräuter (Erica), Palmfarne (Cycadeae) und die Restionaceae.