Erleben Sie mit dem Reiseleiter Thorsten Hansen und Hurtigruten die ultimative und spektakuläre arktische Spitzbergen Expedition!!


Die ultimative und spektakuläre arktische Spitzbergen Expedition!!

Überqueren sie den 80 Breitengrad und erleben sie das arktische Eismeer

Termin: 25.08. - 05.09.2022


Hurtigruten bietet Ihnen einzigartige Expeditions-Seereisen zu einigen der abgelegensten und unberührtesten Gewässer der Welt. Wie bei allen Expeditionen bestimmen die Elemente wie Wetter, Eis- und Seebedingungen am Ende den Ablauf. Die Sicherheit und ein unvergleichliches Reiseerlebnis für unsere Gäste haben bei uns oberste Priorität.

Alle unsere Reiserouten sind exemplarisch und werden kontinuierlich angepasst. Dies kann durch unerwartete Wetter- und Seebedingungen erfolgen – oder weil die Natur und Tierwelt überraschende Möglichkeiten zur Beobachtung bieten. Deshalb nennen wir es eine Expeditionsreise.


Die Jahreszeit

Wie nicht anders zu erwarten, ist Spitzbergen den ganzen Winter über zugefroren. Aber im Sommer zwischen Mai und September erwacht es zu einem Land mit spektakulären grünen Bergen und langen, glitzernden Fjorden. Die Westküste Spitzbergens ist dank des Golfstroms das nördlichste eisfreie Gebiet der Welt und zieht Millionen von Zugvögeln an. Auf dem Höhepunkt der Sommermonate bleibt die Sonne 24 Stunden lang über dem Horizont, sogar während Mitternacht.


  • Ein authentisches, intensives Expeditionserlebnis
  • Versuch, den 80. Breitengrad zu überqueren und Spitzbergen vollständig zu umrunden
  • Der Sommer bietet gute Voraussetzungen, Eisbären bei der Jagd auf dem Meereis zu beobachten
  • Entdecken Sie beeindruckende Fjorde, Gletscher und Eisberge in der unberührten arktischen Wildnis
  • Diese Reise werde ich als Reiseleiter begleiten (ab 20 Personen)!!!

Wetter Spitzbergen im August

  • Beste Jahreszeit um Eisbären zu beobachten
  • Gute Zeit um kalbende Gletscher und die arktische Flora zu erleben. Die bunte Herbstfärbung setzt schon langsam ein
  • Perfekte Zeit für eine Spitzbergen Umrundung
  • Beste Zeit um die Mitternachtssonne zu erleben
  • Im Durchschnitt beträgt die Temperatur im August in Spitzbergen maximal 3° und mindestens 0° Grad.
  • Im August gibt es 10 Tage Niederschlag mit insgesamt 20 mm

Ihre Vorteile bei einer Buchung über den Reiseleiter Thorsten Hansen 

  • Persönliche Betreuung durch Ihren Reiseleiter an Bord!!!
  • Wenn möglich, haben Sie einen exklusiven Zugriff auf individuelle Ausflüge in kleiner Gruppe zu besseren Konditionen
  • Wenn möglich bieten wir Ihnen massgeschneiderte Vor- und Nachprogramme, welche Ihre Hurtigruten Reisen perfekt abrunden
  • Persönlicher Ansprechpartner für Ihre Buchungen, Fragen und Wünsche aller Art
  • Viele kleine Extras, die einfach den Unterschied ausmachen!!


Hier finden Sie alle Kontaktinformationen zu ihren Hurtigruten Experten

Für Fragen zur Reise und Buchungen!!

info@thorstenhansen.com oder +4915904433386

FOTO: RINIE VAN MEURS, HEIKE KONRAD, DR. HENRY BAUER, ARNAU FERRER UND ANDREA HERMLE


Die Hälfte der 243 Betten ist schon ausverkauft!!

Preise pro Person ab Deutschland inkl. Flüge

Innenkabine ab 7.089 Euro

Außenkabine ab 8.257 Euro

Einzelinnenkabine ab 10.781 Euro

Einzelaussenkabine ab 12.501 Euro

Suiten ab 11.063 Euro


(c) Fotograf Lise Dreistel, Chelsea Claus, Genua Roland, Karsten Bidstrup, Agurtaxe Concellon


Inbegriffene Leistungen 

  • Flug von Deutschland nach Longyearbyen und zurück in der Economy-Class
  • 1 Ü/F in Longyearbyen vor der Expeditionsreise, inkl. Mittagessen
  • Transfers in Longyearbyen inklusive Ausflug vor der Expeditionsreise
  • Hurtigruten Rail & Fly 2. Klasse innerhalb Deutschlands
  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Softdrinks und Wasser) im Restaurants Aune
  • À la carte Restaurant Lindstrøm für Suite-Gäste (für alle anderen Gäste gegen Aufpreis möglich)
  • Wasser, Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar
  • Kostenloses WLAN an Bord für alle Gäste. Bitte beachten Sie, dass wir in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren. Streaming wird nicht unterstützt.
  • Wiederverwendbare Aluminium-Wasserflasche, die an Nachfüllstationen an Bord befüllt werden kann
  • Deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das Aktivitäten an Bord und an Land organisiert und begleitet
  • Auswahl an im Preis inbegriffenen Erkundungstouren
  • Kostenlose wind- und regenabweisende Expeditionsjacke
  • Die Experten des Expeditionsteams halten ausführliche Vorträge zu einer Vielzahl von Themen
  • Nutzung des Science Center mit einer umfangreichen Bibliothek und modernen Mikroskopen für biologische und geologische Untersuchungen
  • Das Citizen Science Programm ermöglicht den Gästen die Teilnahme an wissenschaftlichen Forschungsarbeiten
  • Ein professioneller Bordfotograf erklärt Tipps und Tricks für optimale Landschafts- und Tieraufnahmen
  • Nutzung von Whirlpools, Panorama-Sauna und Indoor-Fitnessraum
  • Treffen mit der Crew, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten
  • Vor den Anlandungen helfen Ihnen Expeditionsfotografen bei den Kameraeinstellungen
  • Verleih von Stiefeln, Trekkingstöcken und Ausrüstung für Aktivitäten
  • Begleitete Anlandungen mit Landungsbooten

Nicht inbegriffen

  • Reiseversicherung
  • Gepäckträger-Service
  • Optionale Ausflüge an Land mit unseren Partnerunternehmen
  • Optionale Aktivitäten in kleinen Gruppen mit dem Expeditionsteam

Hinweise

  • Alle geplanten Aktivitäten sind abhängig von Wetter- und Eisbedingungen
  • Änderungen bei Ausflügen und Aktivitäten vorbehalten
  • Bitte stellen Sie sicher, dass Sie alle Bestimmungen für die Einreise und das Boarding erfüllen
  • Keine Trinkgelder


(c) Fotograf Lise Dreistel


Reiseverlauf

Hurtigruten bietet Ihnen einzigartige Expeditions-Seereisen zu einigen der abgelegensten und unberührtesten Gewässer der Welt. Wie bei allen Expeditionen bestimmen die Elemente sowie Wetter, Eis- und Seebedingungen am Ende den Ablauf. Die Sicherheit und ein unvergleichliches Reiseerlebnis für unsere Gäste haben bei uns oberste Priorität.

Alle unsere Reiserouten sind exemplarisch und werden kontinuierlich überprüft und angepasst. Dies kann durch unerwartete Wetter- und Seebedingungen erfolgen – oder weil die Natur und Tierwelt überraschende Möglichkeiten zur Beobachtung bieten. Deshalb nennen wir es eine Expeditionsreise.


Tag 1 - Willkommen auf 78º N
Ihr Flug bringt Sie von Deutschland über Oslo nach Spitzbergen. In Longyearbyen angekommen, betreten Sie eine ganz andere Welt: eine kleine Stadt am Rande der arktischen Wildnis. Transfer zu Ihrem Hotel und Übernachtung.


Tag 2 - Die norwegische Festung in der Hocharktis
Nach einer Hotelübernachtung haben Sie die Möglichkeit, das farbenfrohe Longyearbyen zu erkunden, bevor Sie am Nachmittag an Bord des Schiffes gehen. Ein Ausflug nach dem Mittagessen ist inklusive, Sie können jedoch auch aus einer Auswahl optionaler Ausflüge wählen, bevor die Expeditions-Seereise beginnt.


Tag 3 bis 5 - Erkunden Sie atemberaubende Fjorde und eine faszinierende Geschichte
Die nordwestliche Ecke ist mit schönen Inseln, Fjorden und Stränden gesegnet. Wenn die Bedingungen es erlauben, werden wir mehr über umfangreiche Geschichte Spitzbergens erfahren und die Region erkunden. Wir können den Königsfjord besuchen, eines der schönsten Fjordgebiete in Spitzbergen mit mächtigen Gletschern und Eisbergen, die ins Meer kalben. Das Ganze ist umrahmt von atemberaubenden Bergformationen. Ein weiteres Ziel ist die ehemalige Bergbausiedlung Ny-Ålesund, die heute ein internationales Forschungszentrum beherbergt sowie eine malerische Mischung aus Alt- und Neubauten. Es wird spannende Anlandungen und herrliche Möglichkeiten zum  Kajak fahren geben, wenn wir weiter Kurs Nord nehmen.


Tag 6 bis 8 - Genießen Sie die Expedition in der Arktis
Ostspitzbergen hat die höchste Population von Eisbären auf dem Archipel - und wir haben sicherlich die Chance, einen auf dieser Reise zu entdecken!  Der Ozean ist übersät von Treibeis und dadurch verändert sich die gefrorene Landschaft ständig. Es handelt sich eben um echte Wildnis, also wird der Kapitän auch ständig die Bedingungen prüfen, um zu entscheiden, wo wir sicher anlanden und fahren können.  Letztendlich entscheidet auch das Meereis darüber, ob wir den 80. Breitengrad überqueren. Von den aktuellen See- und Wetterbedingungen wird ebenso abhängen, ob wir durch die Hinlopen-Straße fahren, bevor wir Kurs auf Edgeøya nehmen, der drittgrößten Insel des Archipels.


Tag 9 bis10 - Die Expedition geht weiter
Wir machen uns auf den Weg zum Kap an der südlichen Spitze Spitzbergens, wo sich der Hornsund mit einer wunderbaren abwechslungsreichen Landschaft und geologischen Formation zeigt. Das Eis, das zu Beginn der Saison in den Fjord geschoben wird, zieht Eisbären an. Sie jagen auf den Schollen, so dass wir mit etwas Glück einige dieser prächtigen Raubtiere entdecken können.


Tag 11 - Fjord und Wildnis
Wir verbringen den Tag mit der Erkundung des Isfjords, dem bekanntesten Fjordsystem von Spitzbergen. In den inneren Teilen des Isfjordes verändert sich die Landschaft ständig. Die riesigen U-förmigen Täler, die von den riesigen Gletschern vor zehntausend Jahren in den Berg geschnitten wurden, beherbergen heute eine große Populationen von Spitzbergen-Rentieren.


Tag 12 Ende der Expedition
Unsere Rückkehr in die farbenfrohe Stadt Longyearbyen markiert das Ende unserer Reise, die uns bis auf wenige hundert Kilometer an den geografischen Nordpol heran führte. Ein Transfer bringt Sie zum Flughafen für Ihren Rückflug über Oslo nach Deutschland.




Bilder der M/S Spitzbergen

Quelle und Urheberrechte: Hurtigruten / Lise Dreistel

MS Spitsbergen hat seinen Namen von  “der Krone des arktischen Norwegens” – dem Svalbard Archipel Spitzbergen. Reisen zu dieser Inselgruppe gehören seit langem zur Geschichte von Hurtigruten, die 1896 mit der “Sportsman’s Route” ihren Anfang nahm. 

Nach einer kompletten Sanierung schloss sich MS Spitsbergen 2016 wieder der Flotte von Hurtigruten an. Das Schiff erfüllt hohe technische Standards und bietet schicke, moderne öffentliche Bereiche und Kabinen. Das frische skandinavische Design des Schiffs spiegelt die Farbpalette des Meeres wider. MS Spitsbergen ist modern und von fortschrittlicher Umwelttechnologie, dennoch planen wir weitere Verbesserungen, um Emissionen und Kraftstoffverbrauch noch mehr zu senken.

Dank seiner Manövrierfähigkeit und optimalen Größe kann MS Spitsbergen polare Gewässer durchfahren.

Baujahr 2009 und komplett modernisiert im Jahr 2016

Betten 243

BRZ 7.025 Tonnen

Länge 100,54 Meter

Breite 18 Meter

Geschwindigkeit 16 Knoten


Die hochmodernen Kabinen der M/S Spitzbergen

 Norwegens atemberaubende Landschaft spiegelt sich in der Innenarchitektur des Schiffes wider. Die komfortablen Kabinen und Suiten sind mit natürlichen skandinavischen Materialien wie Granit, Eiche, Birke und Wolle ausgestattet. Unsere eleganten und großzügigen öffentlichen Bereiche bieten ideale Möglichkeiten, um die Landschaft draußen vorbeiziehen zu sehen.


Das Restaurant der M/S Spitzbergen


Die Sauna und Spa der M/S Spitzbergen


Reiseführer Spitzbergen

Spitzbergen ist die Krone der norwegischen Arktis. Aufgrund der Lage auf halbem Weg zwischen dem norwegischen Festland und dem Nordpol könnte man hier vielleicht eisige Temperaturen erwarten. Der Golfstrom bewirkt jedoch, dass auf Spitzbergen und den anderen Inseln des Svalbard-Archipels ein überraschend mildes Klima mit deutlich unterscheidbaren Jahreszeiten herrscht. Die Tier- und Pflanzenwelt ist unheimlich vielfältig. Hier findet man Robben, tausende Seevögel, die den Sommer hier verbringen, Polarfüchse, Rentiere und das größte an Land lebende Raubtier: der Eisbär.

 

Eine Atmosphäre wie beim Klondike

Für das richtige Spitzbergen-Erlebnis darf ein Besuch in einer der faszinierenden Siedlungen wie Longyearbyen, Barentsburg oder Ny-Ålesund auf keinen Fall fehlen – in jeder von ihnen herrscht eine andere Atmosphäre und jede hat ihren ganz eigenen Reiz. Doch sie alle strahlen denselben Pioniergeist aus, eine Atmosphäre fast wie beim Klondike-Goldrausch. Die fast vollkommene Isolation vom Festland schmälert das Selbstbewusstsein der Städte ganz und gar nicht. Longyearbyen ist eine farbenfrohe und moderne Stadt mit erstklassiger touristischer Infrastruktur. Von exzellenten Hotels und Restaurants über regelmäßige Flugverbindungen zum norwegischen Festland sowie einem abwechslungsreichen Angebot an Aktivitäten ist alles vorhanden, sodass jeder Reisende für sich das passende Programm findet.

 

Der Tierwelt ganz nah

Mit Hurtigruten können Sie Spitzbergen auf einer Vielzahl von Expeditions-Seereisen mit MS Fram oder MS Nordstjernen besuchen oder mit Flügen von Tromsø aus ihre Reise entlang der norwegischen Fjordküste um einen Aufenthalt dort verlängern. Auf zahlreichen Ausflügen lernen Sie im Verlauf der Exkursionen die Tierwelt der Arktis kennen und besuchen verlassene Walfangstationen, entlegenen Bergbauorte und Forschungsgemeinschaften. Die Spektakulären Fjorde und majestätischen Eisberge werden Ihnen den Atem rauben.

FOTO: RINIE VAN MEURS, HEIKE KONRAD, DR. HENRY BAUER, ARNAU FERRER UND ANDREA HERML


Die Umrundung eines arktischen Archipels

 Begleiten Sie uns auf ein unvergessliches Abenteuer in die Arktis. Wir suchen unseren Weg durch das Meereis und umrunden den gesamten Spitzbergen-Archipel – das faszinierende Reich des Eisbären.

Entdecker wissen, dass Expeditionen jede Menge Überraschungen bereithalten. Auf unserem Weg wird uns die Natur vor viele Herausforderungen stellen – vom starken Wellengang über massives Meereis bis hin zum stürmischen Wetter. Jeden Sommer versuchen wir, einen Weg durch das sich ständig verändernde Meereis der Arktis zu finden. Und mit der Überquerung des 80. nördlichen Breitengrads wagen wir uns weiter vor, als jede andere unserer Expeditionen. Unser Ziel ist es, den gesamten Spitzbergen-Archipel zu umrunden. Herausforderung? Angenommen!

 

Das Ziel

Die Inselgruppe Spitzbergen liegt am Rande der Zivilisation, in der Nähe des Nordpolarmeers, auf halbem Weg zwischen Norwegen und dem Nordpol. Es ist ein wunderschöner, unberührter und wilder Archipel – geprägt von spektakulären Gebirgen, alten Gletschern und einigen der tiefsten Fjorde der Welt. Es ist auch der Lebensraum des mächtigen Eisbären. Rund 3.000 der majestätischen Raubtiere sind hier beheimatet – mehr als hier Menschen wohnen. Im Sommer kann man Eisbären oft in Küstennähe beobachten. Genau zu diesem Zeitpunkt reisen wir hierhin. 

 

Die Jahreszeit

Wie nicht anders zu erwarten, ist Spitzbergen den ganzen Winter über zugefroren. Aber im Sommer zwischen Mai und September erwacht es zu einem Land mit spektakulären grünen Bergen und langen, glitzernden Fjorden. Die Westküste Spitzbergens ist dank des Golfstroms das nördlichste eisfreie Gebiet der Welt und zieht Millionen von Zugvögeln an. Auf dem Höhepunkt der Sommermonate bleibt die Sonne 24 Stunden lang über dem Horizont, sogar während Mitternacht.

 

Die Tierwelt

Fast zwei Drittel der Landoberfläche von Spitzbergen sind als Naturschutzgebiete, Nationalparks und Vogelschutzgebiete ausgewiesen. Im Sommer ziehen mehr als hundert Vogelarten und über drei Millionen Seevögel zu den Klippen und Bergen. Es besteht die Möglichkeit, Papageientaucher, Eissturmvögel, das Spitzbergen-Alpenschneehuhn sowie die Küstenseeschwalbe, die sich auf ihre jährliche Polarreise in die Antarktis vorbereitet, zu beobachten. Spitzbergen-Rentiere streifen durch die grünen Täler, und verschiedene Arten von Walen nähren und vermehren sich in den umliegenden Gewässern. Eisbären nutzen das Treibeis zur Jagd nach Bartrobben, Seehunden und Ringelrobben – und gelegentlich sogar nach Walen.




Höhepunkte der Reise

Während Ihrer Reise rund um Spitzbergen können Sie an einer Vielzahl von optionalen Aktivitäten zu Land und zu Wasser teilnehmen. Unabhängig von Ihrem Aktivitätsgrad oder Ihren Interessen werden Sie etwas Passendes finden und Spitzbergen ganz nach Ihrem Geschmack erkunden und entdecken können.

Hier sind nur einige der Orte, die wir während unserer Reise besuchen:

 

Longyearbyen

Die meisten der rund 2.600 ständigen Bewohner Spitzbergens leben in der malerischen Hauptstadt Longyearbyen auf der größten Insel des Archipels Spitzbergen. Während das raue Leben in der Arktis, umgeben von nichts anderem als dem Isfjord und Bergen, eher einer großen Herausforderung gleicht, werden Sie Longyearbyen als einen überraschend modernen Ort mit einer kleinen und freundlichen internationalen Gemeinschaft erleben. Die Stadt bietet Cafés, Bars, Restaurants, Kunsthandwerksläden und sogar eine Schokoladenfabrik sowie eine Kleinbrauerei.

 

Nordwest-Spitzbergen-Nationalpark

Schroffe Inseln, malerische Fjorde und einsame Strände prägen die Landschaft. In dieser faszinierenden Region hat der Walfang eine langjährige Tradition. Wir haben die Möglichkeit, den Konsgsfjord zu erkunden, eines der schönsten Fjordgebiete Spitzbergens mit mächtigen Gletschern, die Eisberge ins Meer kalben. Hier liegt auch Ny-Ålesund, eine ehemalige Bergbaustadt, die heute ein internationales Wissenschaftszentrum für Glaziologie, Wildtier- und Klimaforschung ist. 16 ständige Forschungsstationen aus zehn Ländern sind hier beherbergt.

 

Nordost-Spitzbergen-Naturreservat

Dies ist das größte geschützte Gebiet Norwegens. Drei Viertel der Gegend sind von Gletschern bedeckt, wodurch Treibeis entsteht. Das perfekte Revier für das größte Raubtier der Arktis, den Eisbären. Dieses Naturschutzgebiet verfügt über die höchste Population dieser Tiere im Archipel, so dass unsere Chancen, einen oder mehrere Exemplare zu entdecken, hoch sind. Wenn es die Bedingungen auf See zulassen, fahren wir nach Norden über den 80. Breitengrad in Richtung Sjuøyane, einem der nördlichsten Orte des Archipels. Im Anschluss führt uns die Route durch die Hinlopenstraße mit ihrer reichen Tierwelt: Seevögel, Polarfüchse, Spitzbergen-Rentiere und Walrosse sind hier zuhause.

Süd-Spitzbergen-Nationalpark

Der beeindruckendste Ort an der Südspitze des Archipels ist der Hornsund, ein spektakulärer arktischer Fjord mit steilem Gletscher und Felswänden. Im 17. Jahrhundert befand sich hier eine aktive Walfangzone. Die Überreste von Tranöfen und Gräbern der Walfänger sind noch heute zu sehen. Die Landschaft ist vielfältig und bietet einen faszinierenden Querschnitt durch die Geologie von Spitzbergen. Die wenigen grünen Tundragebiete, die von großen Alk-Kolonien besiedelt werden, ziehen Polarfüchse und Spitzbergen-Rentiere an. Das Gebiet ist auch ein bekanntes Revier für Eisbären.

 

Sicher und nachhaltig

Hurtigruten ist Vorreiter von Expeditionsreisen nach Spitzbergen. Seit 1896 erkunden wir dieses Gebiet und nutzen unsere umfangreichen regionalen Kenntnisse, um unseren Gästen die besten Seiten dieses Naturschatzes auf nachhaltige Art und Weise näherzubringen. Wir sind stolz darauf, Gründungsmitglieder von AECO zu sein, einem Kollektiv, das sich für die Ausarbeitung und Einhaltung strenger Nachhaltigkeitsrichtlinien für den Tourismus in der Region einsetzt. Dazu zählen strenge Verfahren zur Aufklärung und Einweisung unserer Gäste vor Landgängen sowie der vorrangige Schutz der Tierwelt, insbesondere der Eisbären.

 

Eine Expedition mit den Elementen

Sie erkunden mit uns einige der abgelegensten und unberührtesten Gebiete der Welt, werden aufregende Erlebnisse in der Natur haben und eine Vielzahl von Wildtieren beobachten. Hier geben die Elemente den Ton an, und unser Weg kann durch schweres Meereis oder widriges Wetter beeinträchtigt werden. Unsere Schiffe sind speziell für diese Art von Bedingungen gebaut. Wir nutzen all unser Fachwissen und 127 Jahre Erfahrung in Polargewässern, um sämtliche Herausforderungen zu meistern, die uns bei der Durchquerung dieser Gebiete erwarten.

Nichtsdestotrotz wird Ihre Sicherheit immer an erster Stelle stehen, und zwar jederzeit und überall. Das bedeutet, dass wir mit der Natur arbeiten müssen, nicht gegen sie. Der Kapitän und das Expeditionsteam verfügen über innovative Sonar- und Live-Satellitenbilder, die aktuelle Wetter-, See- und Eisbedingungen sorgfältig analysieren. Sie werden dann gemeinsam besprechen und entscheiden, welcher Kurs der sicherste ist und wo wir anlanden können. Entsprechend werden die Aktivitäten angepasst und gelegentlich auch die Reiseroute geändert.

Dies ist ein authentisches, unvergessliches Abenteuer in unberührter Wildnis, bei dem wir uns in die Elemente der Natur hineinbegeben. Es ist genau diese Unvorhersehbarkeit und Spannung, die diese Reise zu einer echten Expedition macht – eine für Entdecker. Möchten Sie dazugehören?